Follow me:
    kokos-wassereis

    Kokoswasser-Eis – gesunde Erfrischung am Stiel

    Eis geht ja eigentlich immer! Schade nur, dass konventionelles Eis in den meisten Fällen ziemlich viel Zucker und auch so einige Kalorien enthält… Mit der Nicecream aus gefrorenen Bananen gibt es ja bereits eine schöne und auch vegane Alternative. Eine weitere tolle Möglichkeit, Eis ganz ohne Reue zu genießen, ist dieses erfrischende Kokoswasser-Eis. Es ist vegan, zuckerfrei, enthält kaum Kalorien. Dank Bio-Kokoswasser ist es sogar isotonisch. Perfekt für die heißen Tage!

    Continue reading…

    Share
    smoothie-bowl-kokos-beeren

    Smoothie Bowl mit Kokos und Beeren

    Ich hab’s ja schon erwähnt, doch hier kommt nochmal der Beweis: Ohne Beeren geht im Sommer bei mir nichts! Und wenn dann noch eine Portion Kokos in jeglicher Form dazukommt, bin ich mehr als glücklich. Alle, die ebenso verrückt nach Kokos und Beeren sind, werden bei dieser Smoothie Bowl in Verzückung geraten… das lasst euch gesagt sein…

    Continue reading…

    Share
    smoothie-bowl-mit-beeren-alt

    Smoothie Bowl mit Beeren

    Die Beeren sind los… ich jedenfalls kann im Sommer nie genug von Blaubeeren, Himbeeren und Co. bekommen. Und so dürfen die roten Früchtchen auch in meiner morgendlichen Smoothie Bowl nicht fehlen.

    Continue reading…

    Share
    goldene-milch-mit-kokos

    Goldene Milch mit Kokos

    Immer noch angeschlagen von meiner Erkältung versuche ich gerade mein Immunsystem wieder etwas aufzupäppeln – daher gab es heute bei mir einen meiner liebsten ayurvedischen Drinks: eine goldene Milch mit Kokos. Ein wahrer Booster für die Abwehrkräfte!

    Continue reading…

    Share
    ramen-rezept

    Soulfood-Tipp: Ramen – japanischer Eintopf mit Nudeln

    Jetzt hat es mich also doch erwischt! Nachdem ich mich in diesem Winter bisher mit meinem herausragenden Immunsystem gebrüstet hatte – was ich selbstverständlich auf eine ausgewogene Mischung aus gesunder Ernährung, Yoga und Sport an der frischen Luft zurückführte – wurde ich doch noch für meine Selbstsicherheit bestraft… Letzte Woche schlug die Grippe zu und verordnetet mir eine Zwangspause. Nun, da ich auf dem Weg der Besserung bin, hat mir dieser Seelenschmeichler Körper und Geist gewärmt: Japanischer Ramen mit Nudeln – und das Rezept möchte ich gerne mit euch teilen.

    Continue reading…

    Share
    obstsalat-mit-koksjoghurt

    Obstsalat mit Kokosmilch – eine vegane Alternative zu Joghurt

    Zwar ist es erst ein paar Tage alt, doch eines hat mir das Jahr 2017 auf jeden Fall schon gebracht: Mit dem neuen Job habe ich die Liebe für die Kokosnuss und Kokosprodukte aller Art vertiefen können (Kokosfan war ich ja bereits). Seit einiger Zeit geht bei mir kaum noch etwas ohne Kokos – auch beim Frühstück mag ich auf einen Hauch Kokosnuss nicht verzichten. Ein leckerer Kokosjoghurt mit frischem Obst versorgt mich mit Energie und guter Laune für den Tag. In punkto Joghurt habe ich mich damit für eine vegane, natürliche und wenig verarbeitete Alternative entschieden.

    Continue reading…

    Share
    apfel-birnen-ragout

    Weihnachtliches Apfel-Birnen-Ragout

    Die Weihnachtszeit gehört für mich leider viel zu oft zu einer der stressigsten Zeiten – insbesondere in diesem Jahr: Gerade arbeite ich mich in meinem neuen Job ein, die Weihnachtskiste steht seit Tagen unangerührt im Flur und die Frage danach, ob es in diesem Jahr für die Mindfuls einen Weihnachtsbaum geben soll, ist auch noch nicht endgültig geklärt. Achso, Weihnachtsgeschenke habe ich selbstverständlich auch noch nicht besorgt… An Weihnachtsstimmung ist also gerade noch nicht wirklich zu denken. Das kann’s ja auch nicht sein. Und daher habe ich mich heute, am 3. Adventsonntag, mit einem winterlichen Apfel-Birnen-Ragout wenigstens kulinarisch in Weihnachtsstimmung versetzt! Ich bilde mir ein, es hat gewirkt…

    Continue reading…

    Share
    malen-und-medititation

    Malen und Meditation – Meditationstechniken für mehr Ruhe und Gelassenheit

    Als ich mich im Laufe der Yogalehrer-Ausbildung zum ersten Mal intensiver mit der Meditation beschäftigt habe, war ich davon überzeugt, dass das Meditieren ein Kinderspiel für mich sein würde. Ich bin ein eher ruhiger, ab und an verträumter Mensch, der auch einmal für einige Zeit in völliger Stille und dasitzen kann, ohne von nervösem Bewegungsdrang geplagt zu werden. Gesagt – getan! Ab auf’s Yogakissen, Augen schließen, tief ein- und ausatmen, den Atem beobachten… doch statt der beruhigenden Stille prasselten unzählbare Gedanken gleichzeitig auf mich ein.

    Continue reading…

    Share