Follow me:
obstsalat-mit-koksjoghurt

Obstsalat mit Kokosmilch – eine vegane Alternative zu Joghurt

Zwar ist es erst ein paar Tage alt, doch eines hat mir das Jahr 2017 auf jeden Fall schon gebracht: Mit dem neuen Job habe ich die Liebe für die Kokosnuss und Kokosprodukte aller Art vertiefen können (Kokosfan war ich ja bereits). Seit einiger Zeit geht bei mir kaum noch etwas ohne Kokos – auch beim Frühstück mag ich auf einen Hauch Kokosnuss nicht verzichten. Ein leckerer Kokosjoghurt mit frischem Obst versorgt mich mit Energie und guter Laune für den Tag. In punkto Joghurt habe ich mich damit für eine vegane, natürliche und wenig verarbeitete Alternative entschieden.

Statt eines Kokosjoghurts wie man sie seit einiger Zeit im Kühlregal verschiedener Supermärkte sieht, verwende ich den cremigen Teil der Kokosmilch als Joghurt-Ersatz. Das geht insbesondere mit der Kokosmilch von Dr. Goerg, die zu 80% Kokosnuss und nur 20% Wasser enthält – darauf solltet ihr beim Kauf der Kokosmilch schon achten. Kokosmilch ist zudem reich an Vitaminen, Nährstoffen und Mineralien, wie beispielsweise Kalium, Natrium, Eisen und Magnesium. Zwar enthält Kokosmilch einen Fettanteil von etwa 20% – was daran liegt, dass die Kokosnuss von Natur aus eine fetthaltige Frucht ist – doch die gesättigten Fettsäuren der Kokosnuss werden nicht gleich als Hüftgold deponiert, sondern können vom Körper leicht in Energie umgewandelt werden. Sehr gut!

Ich verwende Kokosmilch daher nicht nur als vegane Alternative zu Joghurt, sondern auch als Sahne und Milchersatz beim Kochen – etwa für Suppen, Curries und viele andere Gerichte. Auch wenn die leckere Kokosmilch jede Menge Energie bringt, ist es natürlich wichtig, dass man die Energiebilanz im Gesamten im Blick behält, denn sonst sind die Kalorien doch irgendwann auf den Hüften angekommen. Aber da wären wir dann wieder bei dem Thema ausgewogene Ernährung…

Aber genug von der Kokosnuss – ich möchte heute ja keinen Fachvortrag halten, sondern euch eine kleine Inspiration für ein gesundes Frühstück mit einem Hauch der exotischen Kokosnuss an die Hand geben. Dazu benötigt ihr:

  • Obst der Saison – Orange, Banane, Apfel
  • Kokoschips von Dr. Goerg
  • Ca. 2 EL des cremigen Teils der Kokosmilch von Dr. Goerg
  • Verschiedene Toppings nach Wunsch – etwa Kokosblütensirup, Rosinen, Kokosraspeln, Cranberries…
Share
Previous Post Next Post

You may also like