Follow me:
hafermilch-selbst-machen

Hafermilch selbst machen – eine schnelle Variante

Inspiriert durch meine Kollegin, die seit einigen Tagen so ziemlich jeden denkbaren Milchersatz selbst herstellt, habe auch ich mich an das Experiment Hafermilch selbst machen gewagt – und dazu eine unkomplizierte und schnelle Variante gefunden… Spoileralarm: Auch Schokofans kommen hier auf Ihre Kosten 🙂

Öffnet man bei uns im Büro den Kühlschrank, muss man sich erst einmal durch diverse Milchpackungen wühlen, bis man endlich die gewünschte Variante gefunden hat… Milch mit 1,5 % Fett für die Figurbewussten, 3,5 % Fett für die Glücklichen, die sich darum keine Sorgen machen müssen. Laktosefreie Milch für die Intoleranten, Soyamilch… ach ja, ein Lupinenjoghurt und hier meine Hafermilch, die seit einigen Tagen Gesellschaft von der selbstgemachten Variante meiner Kollegin bekommen hat.

Seit ich mich für Milchersatzprodukte interessiere, habe ich schon einige Milchdrinks getestet – angefangen bei Soyamilch über Reis- und Kokosmilch – bis ich nun bei Hafermilch gelandet bin… geschmacklich definitiv mein Favorit und auch die selbstgemachte Ausführung meiner Kollegin hat mich überzeugt. Doch auch über den tollen Geschmack hinaus ist Hafermilch eine perfekte Alternative: Der vegane Milchersatz ist natürlich laktosefrei, senkt wohl den Cholesterinspiegel und hat nur einen geringen Fettanteil – und ist tatsächlich super schnell selbst zu machen! Ach ja, im Gegensatz zu den Produkten aus dem Supermarkt, die in vielen Fällen Öl, Konservierungsstoffe, Verdickungsmittel oder Zucker enthalten, ist die hausgemachte völlig frei von Zusatzstoffen.

hafermilch-selbst-machen-re

Hier meine schnelle Variante, Hafermilch selbst zu machen:

Ihr benötigt lediglich Haferflocken und Wasser und mischt dies im Verhältnis 1:3. Ich habe für ca. 400 ml Hafermilch etwa eine Tasse Haferflocken und drei Tassen Wasser genommen. Eine kleine Prise Salz hinzugeben und mit dem Mixer oder Pürierstab ordentlich zerkleinern. Wer mag, kann die Haferflocken auch schon am Abend zuvor einweichen, dann entwickelt die Milch über Nacht einen süßeren Geschmack. Ihr könnt aber auch etwas Honig oder Agavendicksaft hinzugeben.

Nach dem Mixen, gebt ihr die Flüssigkeit durch ein Sieb – wer eine noch klarere Milch möchte, nutzt ein Seihtuch.

Und schon ist sie fertig, die schnelle Hafermilch. Es gibt auch die Möglichkeit, mit kochendem Wasser zu arbeiten und die Haferflocken zunächst quellen zu lassen – das werde ich beim nächsten Versuch einmal testen.

hafermilch-selbst-machen-sc

Für 1 Glas Schokomilch benötigt ihr:

  • 200 ml von eurer selbstgemachten Hafermilch
  • 2 Datteln
  • 1 TL Kakaopulver (ich verwende dunklen Backkakao)
  • 1 Prise geriebene Vanille
  • Wer es noch etwas süßer möchte, gibt noch Honig oder Agavendicksaft hinzu

Alles zusammen im Mixer zerkleinern und genießen. Ich habe mir den Kakao heute Morgen zum ausgedehnten Samstags-Frühstück gegönnt, er ist aber auch ein toller Snack für zwischendurch.

Previous Post Next Post

You may also like

No Comments

Leave a Reply