Follow me:
kurkuma-latte

Kurkuma Latte – meine goldene Lieblingsmilch

Von meinem ganz entspannten Urlaub im Bayerischen Wald habe ich euch ja berichtet – aber noch nicht von dem kleinen, süßen Ökoshop im nächstgrößeren Ort namens Regen. Dort befindet sich mitten in der Hektik eines Einkaufzentrums eine kleine Oase der Ruhe – und schon hatte der kleine Laden, mit seinen duftenden Tees, Ölen und Räucherstäbchen mich in seinen Bann gezogen. Mit viel Geduld und dem Kauf eines Päckchens Kurkuma Latte Pulver konnte Mr. Mindful mich dann endlich von diesem Lädchen loseisen – seither habe ich ein neues Lieblingsgetränk!

Kurkuma Latte – oder auch goldene Milch genannt – trifft nicht nur haargenau meinen Geschmack, man sagt diesem Getränk zudem so einige positive Eigenschaften nach: So ist die goldene Milch ein perfekter Wachmacher und ersetzt den morgendlichen Kaffee. Ich freue mich darüber, dass meine gelbe Milch mich nach der Mittagspause im Büro wieder fit für die Arbeit macht. Außerdem stärkt Kurkuma die Abwehrkräfte und – obacht – zügelt den Appetit (na wenn das mal nicht ein besonderer Pluspunkt ist)…

Insbesondere in der Lehre des Ayurveda ist Kurkuma traditionell sehr beliebt, da es als heilungsfördernd und entgiftend gilt – und zudem das Hautbild verfeinern soll.

Um in den Genuss eines Kurkuma Latte zu kommen, muss man übrigens nicht zwingend eine Mischung nehmen. Die würzige Milch lässt sich auch ganz unkompliziert selbst anrühren.

goldene-Milch

Dazu benötigt ihr:

  • 1 Tasse Milch eurer Wahl
  • 1 TL Kurkuma
  • 1/2 TL Zimt
  • 1/2 TL Ingwer
  • 1 Prise Pfeffer
  • etwas Honig oder Agavendicksaft zum Süßen

Meine Mischung aus dem Ökoshop beinhaltet zusätzlich Vanille, daher könnt ihr eurer Gewürzmischung auch eine Prise gemahlene Vanille oder etwas Vanillemark hinzufügen.

Nun die Milch gemeinsam mit dem Kurkuma, dem Zimt, Ingwer, dem Honig und der Vanille erhitzen und einige Minuten ziehen lassen, bis die Mischung eine satte, goldgelbe Farbe annimmt. Mit dem Pfeffer bestreuen. Wer mag, kann seinen Kurkuma Latte nun noch mit etwas Milchschaum garnieren… das gehört zu einem Latte ja auch irgendwie dazu. Und jetzt die würzige Mischung einfach genießen – ein bisschen Schärfe, ein bisschen Süße und gaaanz viel Freude 🙂

Share
Previous Post Next Post

You may also like